Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Therapie
 

Schmerztherapie mit Meditape

Info-Film

Was ist Medi-Taping?

Obwohl für diese Methode ein wissenschaftlicher Nachweis fehlt, berichten viele Patienten, besonders auch Sportler, über eine positive Beeinflussung ihrer Beschwerden.

Hierbei handelt es sich um eine Therapieform, bei der durch die Applikation des elastischen Klebestreifens die Schmerzrezeptoren direkt beeinflusst werden können. Gleichzeitig kann es durch Einflussnahme auf das zirkulatorische System zu rascherer Ausscheidung von Ödemflüssigkeit und Entzündungssekreten und damit zur Wiederherstellung des physiologischen Gleichgewichts in der Muskulatur kommen. Die Behandlung ist schmerzlos.

Wie lange dauert die Behandlung?

  • Bei akuten Beschwerden beschränkt sich die Behandlung unter Umständen auf eine einmalige Anwendung.
  • Die Behandlung von chronischen Schmerzen kann sich über mehrere Wochen hinziehen.
  • Bei der Migränebehandlung muss mit 4 bis 12 Wochen gerechnet werden.
  • Das Tape sollte jeweils über mehrere Tage getragen werden. Es hält je nach Lokalisation bis zu 2 Wochen, ohne die Wirkung zu verlieren.

Was muss ich bei der Behandlung bedenken?

Wenn Sie "getapet" werden möchten, sollten Sie sich vorher nicht eincremen.
Sie können mit dem Tape duschen oder baden, aber nicht zu heiß und zu lange. Anschließend empfehlen wir Ihnen, das Tape nur abzutupfen, nicht zu rubbeln oder zu heiß zu fönen. Am besten im Bademantel einige Zeit verweilen, bis das Tape getrocknet ist. Das Tape besteht aus reiner Baumwolle mit einer elastischen Struktur, die bei Wärme ausleiert.
Sollten sich beim Tragen die Enden lösen, überkleben Sie die Enden mit einem anderen Pflaster oder schneiden Sie die Enden einfach ab.

Wenn Sie das Tape ablösen wollen, geht dies am besten beim Duschen. Sollte eine Allergie auftreten, was ausgesprochen selten der Fall ist, entfernen Sie das Tape sofort und informieren uns. Eine Medikation ist meist nicht nötig.

Ein Kribbeln unter dem Tape ist kein Zeichen einer Allergie, sondern ein Zeichen von aktiviertem Stoffwechsel. Die Haut ist dann leicht gerötet

Wichtig ist, dass Sie gerade die getapeten Bereiche viel bewegen. Jede Bewegung ist eine Massage.

Bitte trinken Sie viel wegen der vermehrten Stoffwechselaktivität. Medi-Taping unterstützt in idealer Weise die Arbeit des Krankengymnasten oder Physiotherapeuten.

Wir kennen auch das Phänomen der zeitweiligen Schmerzverstärkung nach Anlegen des Tapes. Bitte warten Sie ab und melden sich bei uns.

Bitte stellen Sie nicht zu hohe Anforderungen. Es handelt sich beim Medi-Taping nicht um ein Wunderpflaster. Was über Jahre muskulär verspannt war, kann nicht in wenigen Stunden wieder gelöst werden. Durch eine anhaltende Massage mit dem Meditape kann die Muskulatur jedoch wieder in einen funktionsfähigen und schmerzfreien Zustand versetzt werden.